Kiefergelenkstherapie: Beschwerden durch Zähneknirschen

Zähneknirschen betrifft eine Vielzahl an Patienten. Viele wundern sich über Beschwerden wie Kiefer- und Kiefergelenksschmerzen bzw. Schmerzen im Schläfenbereich oder Verspannungen der Hals- und Nackenmuskulatur. Die wenigsten wissen, welche Ursache diese Schmerzen haben und wie man sie bekämpfen kann. Oftmals ist das Zähneknirschen stresslich bedingt, etwa durch Stress in Familie oder Beruf oder durch psychische Probleme oder gar Depressionen. Neben dem Bekämpfen der Schmerzursachen, sprich: Behandlung der psychischen Erkrankungen, ist auch eine Kiefergelenkstherepie für den Patienten sehr wichtig. Im ersten Schritt der Therapie nach der ausführlichen Anamnese muss dafür für jeden Patienten individuell eine sog. Aufbissschienen aus Kunststoff angefertigt werden.

Neben dieser Aufbissschiene zum Mildern der durch Zähneknirschen verursachten Beschwerden ist eine aktive Kiefergelenkstherapie sehr hilfreich. Dazu werden nach dem Erstgespräch und der Anamnese aktive Übungen mit Zahnarzt Ali André Herovi abgesprochen und ein individueller Therapieplan für den Patienten abgestimmt. Ein solcher Therapieplan kann Übungen zur Zentrierung des Kiefergelenks sowie manuelle Therapietechniken innerhalb als auch außerhalb des Mundraumes beinhalten. Zur Linderung und Bekämpfung der Beschwerden, die durch das Zähneknirschen verursacht werden ist eine kontinuierliche und mit einem Zahnarzt abgestimmte Kiefergelenkstherapie äußerst sinnvoll.

Funktionsanalyse im Vorfeld der Kiefergelenkstherapie

Zu Beginn einer Kiefergelenkstherapie bzw. im Vorfeld der Behandlung ist eine Funktionsanalyse des Kiefers angeraten. Diese Funktionsanalyse dient dazu Störungen zwischen den Zähnen, Muskulatur und Kiefergelenk aufzuspüren. Denn durch diese Störungen können sich ernsthafte Beschwerden wie

  • Chronische Verspannungen,
  • Muskelschmerzen im Gesicht, Hals-, Schulter und Nacken,
  • Knacken und Schmerzen der Kiefergelenke,
  • Ohrgeräusche wie Tinnitus,
  • Kopfschmerzen
  • und/oder eingeschränkte Mundöffnung oder Kieferklemme

ergeben. Zahnarzt Ali André Herovi aus Hochheim am Main bei Wiesbaden führt die Funktionsanalyse sowie die Kiefergelenkstherapie bereits mit langjähriger Erfahrung und entsprechender Professionalität durch. Überzeugen auch Sie sich von der hohen Qualität der zahnmedizinischen Versorgung des Zahnarztes aus der Nähe von Wiesbaden und vereinbaren Sie mit unserem Team einen Termin zum Erstgespräch. Gerne können Sie auch online einen Termin mit uns vereinbaren – natürlich auch telefonisch zu den Sprechzeiten der Praxis.